Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

1. Ausbaustufe

Die Bauarbeiten an der S-Bahn Rhein-Neckar haben im Jahr 1997 begonnen. Bereits im Dezember 2003 konnte die 1. Ausbaustufe feierlich in Betrieb genommen werden. Diese umfasste die Strecken Kaiserslautern–Osterburken und Speyer–Bruchsal–Karlsruhe, jeweils über Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg. Verbunden mit dem Infrastrukturausbau waren für die Reisenden weitere Verbesserungen, wie beispielsweise neue und direktere Verbindungen, längere Betriebszeiten sowie ein dichteres Taktangebot.

Wichtige Meilensteine der 1. Ausbaustufe waren u. a. der Bau einer neuen Rheinbrücke und der damit verbundene viergleisige Ausbau zwischen Mannheim Hbf und Ludwigshafen Hbf sowie die Elektrifizierung der Strecke Schifferstadt–Speyer. Zum Dezember 2006 nahm die S-Bahn Rhein-Neckar zudem ihren Betrieb auf den beiden Streckenabschnitten Kaiserslautern–Homburg (Saar) und Speyer–Germersheim auf.

S-Bahn Baureihe ET 425 von Mannheim nach Ludwigshafen auf der neuen Rheinbrücke

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten (Mehr Informationen).
Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.